A
hobby project
of
Veit Pietzuch

Menü

SCHNITTwunde
EinSCHNITT
AusSCHNITT
QuerSCHNITT
SCHNITTmenge
DurchSCHNITT

[impressum]
[contact]

©2006

Die Technik...

Nur für technisch Interessierte...

Aufnahme-Geräte

Ich besitze eine Hi-8 Panasonic-Videokamera, eine 3ccd-DV-Kamera (auch von Panasonic) mit 16:9-Format und eine 8-Megapixel-Kamera von Samsung.

Capture

Analoge Videos werden durch die Matrox RT2500 als FBAS (Composite Video) oder als S-Video (Luminanz, Chrominanz) gecaptured. DV-Bänder o.ä. werden über den Firewire-Anschluss der RT2500 eingelsen und gleich nach Szenen getrennt. Dazu verwende ich die Matrox-Video-Tools und den Matrox Pro-Pack.

Software (einige Beispiele)

Über Adobe Premiere 6.0 (neuere Versionen werden von der RT2500 nicht mehr unterstützt) schneide ich die Videos. Vorspänne, Abspänne oder Untertitel erzeuge ich mithilfe Inscriber oder Adobe-eigener Titelgeneratoren. Der Ligos-CODEC wandelt dann die DV-Daten in das Format um, welches für die DVD benötigt wird (mpeg2). Für neue Formate wird gerade der X.264 Codec getestet. Dann kann HD und blueray kommen...
Alle Schnitte werden direkt an einem Fernsehgerät überprüft und wenn nötig mit dem Ton synchronisiert.

Als DVD-Master-Programm verwende ich gewöhnlich DVDit.

Skills (Fähigkeiten)

Ich habe bisher mehrere DVDs zum Eigengebarauch erstellt. Die Themen umfassen Filme über die Lieblingshunde meiner Frau im Urlaub bis hin zur Aufnahme eines Gospelkonzerts aus drei Perspektiven (der Ton kam direkt vom Mischpult und musste mit den Lippen synchronisiert werden), u.a.

Des weiteren arbeite ich auch mal eine Tricksequenz ein. z.B. habe ich mal eine auf einer Nase landende Fliege in ein Video gemogelt...

Werbung